Informationen COVID-19

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Thema „Personaltraining während der Coronavirus Pandemie“.
Stand: 03.02.2020

Zuerst möchte ich mich aber bei all meinen Mitgliedern bedanken, dass sie sich in der bisherigen Pandemie so vorbildlich verhalten haben und es deswegen zu keiner einzigen Ansteckung in meinem Umfeld kam und ich in keinerlei Ansteckungsketten verwickelt war. DANKE!

Schweizerische Eidgenossenschaft

Die bisherige Covid-19 Verordnung 3 wurde mit Beschluss vom 18. Dezember 2020 durch den Bundesrat um folgende Massnahmen erweitert:

Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-
Epidemie (Covid-19-Verordnung besondere Lage): (Massnahmenverschärfung Dezember)

Dadurch ergeben sich für mich als Personaltrainer in Abstimmung mit meinem Dachverband folgende Handlungsweisen:

  • Der Personaltrainer trägt beim Training eine Schutzmaske, ausser bei eigener körperlicher Aktivität (zB. Joggen). In diesem Falle muss der Abstand von 1.5m jedoch gewahrt werden.
  • Trainings finden nur im Freien, im privaten Trainingsraum in Rorbas oder bei Mitgliedern daheim statt..
  • Gruppentrainings mit max. 5 Personen sind möglich.
  • Das Formular „Gesundheitszustand“ muss ausgefüllt oder der Gesundheitszustand vorgängig per Whatsapp kommuniziert werden.
  • Es werden nur weitestgehend menschenleere Trainingsorte gewählt, um den Abstand zu gewährleisten. Trainings im Inneren findenb aktuell keine statt.
  • Bei Benutzung von Fitnessgeräten, werden diese nach Beenden der Übung desinfiziert.
  • Jedem Mitglied kann bei Bedarf vor Beginn die Temperatur kontaktlos per Infrarot gemessen werden.

Auf diesem Weg können wir weiterhin für gesunde, ansteckungsfreie Trainings sorgen.

Das entsprechende Schutzkonzept ist für Mitglieder im Memberbereich einsehbar.

Quelle: SRF, Aussage Herr Koch, BAG